Warum im Internet?

Gemälde einer blühenden Distel von Prantl

Weil er Wesentliches zu sagen hat - Geistiges, das unser menschlich-spirituelles Leben geradezu berührt, das die Leute sich besser überlegen sollten. Selbstverständlich war dies schon öfters der Fall, jedoch ist es bei Prantl außergewöhnlich, daß ihm zu Lebzeiten und auch nachher sehr viele Steine in den Weg gelegt wurden. Die Urheber dieser Obstruktion gehörten ohne Ausnahme zur etablierten Ordnung, die seine Äußerungen nicht gerne erfahren hat - was fast ein sicheres Zeichen wäre, dass seine Lebenseinstellung und -schau eine fürs wahre Leben ungeheuer wichtige 'Botschaft' in sich tragen. So ist es ja allen Propheten und sonstigen spirituellen Neuerern ergangen. In dieser Zeit ist das Internet ein hervorragendes Medium, um das publik zu machen, was sonst unbeachtet bleiben würde.

Diese Seite beabsichtigt nicht, Max Prantl 'kennen zu lernen'. Dafür ist die Menge seiner Gedanken zu umfassend und zu tiefgreifend. Wem solches vor Augen stünde, lese besser in aller Ruhe seine Bücher und ließe diese auf sich wirken. Eine Internetseite kann nur dienen, um die Aufmerksamkeit auf seine Person und Arbeit zu lenken, wodurch möglicherweise in einzelnen Menschen das Bedürfnis aufkommt, mehr darüber wissen zu wollen. Geistiges Wachstum vollzieht sich ja nicht in einer Welt der glänzenden, hin und her huschenden Bildern, sondern in den stillen Augenblicken danach und daneben.

Von seinem geschriebenen Werk (mehrere Bücher) war in der deutschen Sprache längerer Zeit kein einziges Buch mehr zu haben. Zum einen Teil wurden sie nicht herausgegeben und zum anderen Teil nie neu aufgelegt. Zum Glück ist heute sein Hauptwerk 'Der Mensch ohne Angst - Licht aus der Herzmitte' wieder erhältlich. In den vergangenen Jahren wurden zum ersten Mal alle seine Bücher ins Niederländische übersetzt und - dank einer guten Spenderin - in vier Bänden veröffentlicht (Titel: 'Het Stralende Hart', 'Onbegrepen Licht', 'Kerstrozen' und 'Astrologie'). Prantls Gemälde - die Stück für Stück mehr als sehenswert, ja sogar hochwertige künstlerische Bilder sind - befinden sich heute zum Teil noch im Privat-Besitz. Es würde sich aber die Mühe sehr lohnen, wenn man davon Reproduktionen anfertigen würde (von 18 dieser Bilder wurden bereits schöne Postkarten gemacht; zum Ansehen oder Anfordern: klick hier: ).

Geld und sonstige Unterstützung spielt dabei sebstverständlich eine wichtige Rolle. Wirklich geistiges Wachstum verkäuft sich kaum, es gibt also auch wenige, die Geld und Mühe dafür opfern möchten. Dennoch gehen wir diesen Weg, weil wir das Vertrauen haben, dass bereitgestellt werden wird, was von nöten ist. Also auch Geld und Arbeitskräfte, und damit die Möglichkeit zu weiteren Veröffentlichungen, Übersetzungen usw. Wenn Sie vielleicht in sich spüren, irgendwas beitragen zu können und zu wollen, zögern Sie dann bitte nicht und verständigen Sie sich mit Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Unterschätzen Sie aber auch nicht die Bedeutung der immateriellen Beiträge: es sind eben geistige Kräfte, die das endgültige Ergebnis bestimmen. Auf Ihren Beitrag irgendwelcher Art wird großen Wert gelegt, einfach weil Sie dann mithelfen, dem Nachlaß Max Prantl's seinen richtigen Platz zu geben.

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Spracheinstellung zu speichern, wenn Sie zu einer anderen Sprache wechseln. Wenn Sie dies nicht möchten, verwenden Sie den Sprachumschalter nicht.
Akzeptieren